Romane made in Austria - Barbara Drucker
  • Pseudonym(e): B.D. Winter
  • Bundesland: Wien
  • Genres: Historische Romane, Myth & Mystery, Urban Romance, Romantic Suspense
Barbara Drucker

Vorstellung:

Seit sie ihren Lesestoff selbst bestimmen konnte, ist Barbara Drucker verliebt in Helden. In ritterliche Männer mit einem Schuss Exotik, in Männer, denen Recht wichtiger ist als das Gesetz. In opferbereite Krieger, in Gentlemanganoven und geheimnisvolle Verführer. Nicht in Superhelden, die locker durch die Handlung marschieren, sondern in ambivalente Menschen, die auch mit inneren Dämonen kämpfen. Als ihr der Lesestoff ausging, begann sie, sich solche Geschichten selbst zu erzählen.

 

Mit welcher Persönlichkeit (tot oder lebendig) würdest du gerne einen Abend verbringen?

Mit Friedrich Schiller. Nicht nur, weil ich über ihn promoviert habe, sondern weil er mein großes Vorbild ist und ich ihn für seine Sprachgewalt, seine Charaktere und seine Philosophie bewundere. Ich würde rasend gerne mit ihm über das Handwerk plaudern und mir Tipps holen.

 

Welches ist dein (von dir verfasstes) Lieblingsbuch und warum?

"Das Gift der Schlange". Es begleitet meinen unangefochtenen Lieblingshelden (den charismatischen Spion Marchese della Motta). Als Debütroman ist es noch ungestüm, und ich würde einiges heute anders schreiben, doch ich liebe den komplexen Plot. Wie das Geheimnis sehr, sehr lange in Schwebe bleibt, schließlich alle Fäden aufgegriffen und zu einem fulminanten Ende verwoben werden. Es ist ein wildes, kraftvolles und intensives Buch, das polarisiert.

 

Wenn du für einen Tag mit der Hauptfigur aus einem Buch tauschen dürftest, welches Buch und welche Figur würdest du wählen und warum?

Mit dem Marchese. Ich würde zu gerne einmal ins späte 18. Jahrhundert eintauchen und selbst in der Zeit leben, allerdings mit der gesellschaftlichen Stellung und den Möglichkeiten eines gebildeten und privilegierten Mannes. Außerdem stehe ich unglaublich auf Geheimbünde. "Der Schwur der Schlange" wäre dabei das Buch meiner Wahl, denn was ich dem Marchese in "Das Gift der Schlange" antue, will ich nicht am eigenen Leib erleben. Apropos eigener Leib: Seine körperliche Fitness hätte ich gerne!

 

Wenn du deinem 15jährigen Ich einen Ratschlag geben könntest, welcher wäre das?

Entscheide dich für Bildnerische Erziehung statt für Musik. Das war die einzige Fehlentscheidung in meinem Leben, die ich nicht revidieren konnte.


Welches Tier wärst du gerne und warum?

Ein weißer Tiger. Er ist kraftvoll, majestätisch, schön und gefährlich. Eine große Katze, die weiß, was sie will, und die Mittel hat, es auch durchzusetzen.

 

Historische Thriller

 

Urban Romance / Gay Romantic Suspense von B.D. Winter

 

Durch Klick auf ein Buchcover wirst du zu Amazon weitergeleitet. Romane made in Austria verdient an qualifizierten Verkäufen.